Muskel Gewebebank

Die Schweizer Muskel Stiftung betreibt seit 1999 eine Muskelgewebebank für die Lagerung von Muskelbiopsien, die den PatientInnen im Rahmen von diagnostischen Muskelbiopsien bei Verdacht auf Maligne Hyperthermie Empfindlichkeit entnommen wurden. Dadurch wird die Durchführung von Forschungsprojekten ermöglicht, um die molekular-biologischen Ursachen der Malignen Hyperthermie herauszufinden und so die betroffenen Personen und Familien zu unterstützen.“